TR – FAQ

Tantillus Reborn

Kapitel 15 – FAQ

FAQ:

– Was kostet es den Tantillus zu bauen?
— Teile variieren teilweise täglich im Preis. Wer sich streng an die Links aus der BOM hält muss inkl. den Pi-Z Optionspaketen, zugekauften Laser-, Druck- und Silikonteile mit >490€ rechnen. Ohne Pi-Z und USV sind es ca. 50€ weniger. Wer selber lasert, druckt und giesst spart nochmals ca. 70-80€.

– Warum sind teilweise Aliexpress-Links in der BOM, da muss ich ja ewig auf die Teile warten?
— Die verlinkten Ali-Shops sind getestet, liefern gute Qualität und mit der entsprechenden Versandoption teilweise sehr schnell (<3Wochen)

– Welches Material soll ich für die Druckteile nehmen?
— Wir haben größtenteils PLA benutzt. Es bietet sich auch PETG an. Die Teile für den XY-Verbinder/Hotendhalter sollte man mindestens aus PETG drucken, dieses Teil ist der gesamten Hitzeabstrahlung des Hotend und Druckbetts ausgesetzt ist, PLA hält auf Dauer nicht Stand.

– Welche Druckeinstellungen soll ich nehmen?
— Letztlich von der Düse und anderen Parametern abhängig. Zur Orientierung: <=0,2mm Layer, 3 Perimeter, 40% Infill; Stützmaterial ist bei keinem Teil notwendig. An notwendigen Stellen ist Stützmaterial bereits in den stl Dateien enthalten.

– Kann man den Tantillus auch mit einem Zahnriemen anstatt mit Angelschnur betreiben?
— Ja. Mit modifizierten Druckteilen ist das möglich.

– Kann ich auch ein anderes Board nehmen?
— Selbstverständlich. Die Ausschnitte für den USB Anschluss und/oder die Bohrung für die Befestigung werden dann aber mit ziemlicher Sicherheit nicht passen.

– Welche Teilegröße kann der Tantillus maximal drucken?
— Das Druckbett ist 100x100mm. Der mechanische Verfahrweg maximal 105x105mm. Mit dem Merlin-Hotend ist eine maximale Höhe von bis zu 106,3mm erreichbar.


Kontrollvermerk:
– fertig, bitte kontrollieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.