universal fanduct V3 – evolution of a fanduct

Mein erster kombinierter Hotend-/Druckteilkühler V1 hat sehr lange Zeit gute Dienste geleistet. Es kommen 3 Stück 30 mm Axiallüfter zum Einsatz. Ein paar mehr Details zu V1 finden sich hier: http://scheuten.me/?p=303

V1:
hexagon_079

40 mm Lüfter sind durchschnittlich leiser und leichter zu beschaffen. Aufgrund vieler Nachfragen entstand zwischenzeitlich eine Abwandlung von V1. Für V2 werden 2 Stück 40mm Axiallüftern und ein 30mm Axiallüfter benötigt.

V2:
DSC_1518

V2 hat 4km Filament lang gute Dienste geleistet. Es war irgendwie trotzdem Zeit für eine verbesserte Version.
V3 ist von Grund auf neu gezeichnet und beinhaltet alle Erfahrungswerte aus den Vorgängern.

Erstmals kommen 2 Stück 35mm Radiallüfter zum Einsatz.
Dadurch kommt V3 deutlich kompakter daher.
Kleiner, leiser, leichter und kein Resonanzkörper mehr.

Wie auch die Vorversionen passt V3 auf meinen Delta Effektor vom Hexagon XL und die Rework Einheit vom P3steel.

V2 vs. V3 Prototyp:IMG_0782

V3 finale Version:
DSC_1523

hier mal am Delta montiert:
DSC_1542

Weil sich leider jede Menge unbelehrbare Vollidioten auf Thingiverse rumtreiben und ich absolut keine Lust habe mich denen rumzuärgern gibt es diese Lüftereinheit ausnahmsweise mal nicht auf Thingiverse, sondern nur hier, zum download.

Hier klicken für den Download

21 Gedanken zu „universal fanduct V3 – evolution of a fanduct

  1. Ulrich Sturm

    Die Lüftereinheit gefällt mir.
    Wie kann ich mir die rechte Einheit erzeugen. Oder gibt es diese
    auch zum Download?

    Antworten
    1. toolson Beitragsautor

      Momentan sind diese Lüfter nicht zu bekommen, ausser du möchtest 480 Stück kaufen.
      Ich habe jedoch eine größere Menge bestellt und warte noch drauf, da bleiben bestimmt 2 Stück über.

      Antworten
  2. Sven Thomsen

    Der V2 war schon klasse, der V3 gefällt mir noch viel besser! Schade, dass der Radiallüfter nicht zu bekommen ist. Ich würde mich ansonsten auch auf 4 Stck bewerben, wenn Du noch welche loswerden möchtest!

    VG Sven

    Antworten
  3. Marco

    Passende Lüfter bekommt ihr bei Digikey.

    BFB03512HHA-AF00

    Kommt zwar aus USA, jedoch ab 65€ versandkostenfrei mit UPS Express. Meine Lieferung war nach 2 Tagen da, Zoll zählt digikey, der ist im Preis schon mit drin.

    Viel Spaß

    Anmerkung d.Red.: Achtung, das sind nicht gerade die stärksten.

    Antworten
  4. David Harvey

    Hello, great work on the p3steel. Quick question, looking at the v3 and how the fans are mounted. If they are flat against the surface how does the air get down through the vent at the bottom?

    Antworten
  5. Froop

    Ich würde die V3 gerne nachbauen, habe nach den 35er Lüftern aber auch schon ne ganze weile vergeblich gesucht. Würde mich freuen wenn sich jemand meldet wenn er zufällig welche zu bezahlbaren Preisen (unter 20€) findet.

    Antworten
        1. toolson Beitragsautor

          Warum will man die nicht am Drucker haben?

          Kaufst du jetzt auch 24V Lüfter wenn dein Drucker mit 24V versorgt ist?

          Fakt ist, es sind die besten verfügbaren/bezahlbaren Lüfter die man bekommen kann.
          Da schmerzt ein Step-Down-Konverter für 1,50€ nicht wirklich.

          Gerne darfst du mir Alternativen aufzeigen.

          Antworten
          1. Mike

            Mit den Stepdowns habe ich keine Probleme, notfalls halt per PWM geregelt. Aber halt der Luftstrom ist bei der 5V Variante eher Bescheiden.

          2. toolson Beitragsautor

            Es mag schwache 5V Lüfter geben.

            Es gibt jedoch keine nur halbwegs bezahlbaren Lüfter dieser Baugröße die diese Lüfter toppen können, egal welche Betriebsspannung sie haben.

            Diese Lüfterkombi/Fanduct Kombination ist tausendfach bewährt. Wem die Leistung nicht reicht, der macht etwas falsch oder muss sich halt einen deutlich größeren, unwuchtigeren und viel lauteren Radiallüfter montieren.

            Anhand der Betriebsspannung eine Leistungsaussage über einen Lüfter zu machen ist einfach nicht richtig.

  6. Philipp

    Hallo,

    wirklich tolle Arbeit! Vor allem der v2 ist fast genau das, was ich gesucht habe.

    Wäre es vielleicht möglich, dass du deine Dateien für den v2 hochstellst, da das verändern immer ein bisschen kniffelig ist wenn man nur den stl file hat?

    Wäre dir sehr dankbar!

    Gruß!

    Antworten
    1. toolson Beitragsautor

      Huhu,

      kann ich machen. V2 ist allerdings noch mit SketchUp gezeichnet. Die einzigste brauchbare Exportvariante ist leider die .stl.
      Auf ein STEP etc. müsstest du verzichten und dich mit SketchUp rumquälen.

      Gruß

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.