P3steel – toolson edition – part 13

Der letzte Beitrag meinerseits vor der Veröffentlichung des Gesamtpaket, behandelt das Druckbett meines P3steel.

Da ich noch genügend Material dafür da hatte, kommt der bewährte Aufbau meines Hexagon XL Druckbetts zum Einsatz.

Als Grundplatte kommt ein feingefräßte Aluminiumgußplatte zum Einsatz. Diese Platten sind sehr plan und verziehen sich wenig bei Erwärmung.

Als Druckoberfläche kommt wieder eine Buildtakfolie zum Einsatz.
Die ermöglicht eine deutlich niedrige Druckbetttemperatur als z.B. Glasplatten oder Dauerdruckplatten. Das spart Energie und minimiert Probleme durch zu warme Druckbetten.
Die Haftung mit so ziemlich jedem Material ist gigantisch. Das ablösen der Teile erfordert teilweise etwas Übung. Am besten geht es mit ein Cuttermesserklinge, die an Ecke des Druckteils zwischen dieses und die Buildtakfolie geschoben wird.
Die Haftung des Druckteils auf der Buildtakfolie lässt sich den Abstand der Düse und die Druckgeschwindigkeit der ersten Schicht steuern.

DSC_1293

Um die Aufheizzeiten kurz zu halten kommt eine leistungsfähige Silikonheizmatte zum Einsatz. Der Thermistor ist bereits in der Matte integriert.

dcDSC_1385

Da der Spitzenstrombedarf der Silikonheizmatte bei fast 17A (12VDC) liegt muss ein SSR verbaut werden. Das eingesetzte RAMPS verpackt nur Ströme bis ca. 11A.
Es gibt Möglichkeiten das RAMPS zu modifizierem, umzulöten. Da ich aber günstig an das SSR gekommen habe ich mir die Arbeit gespart.

DSC_1361

3 Gedanken zu „P3steel – toolson edition – part 13

  1. Marc

    Hello,
    I would start in 3D printing.
    after more research I fall on your site.
    I think buying a home p3steel Kitprinter3D

    Impresora 3D Kit Prusa i3 / P3Steel (Configurable)
    Marco :: Acero galvanizado (P3Steel Frame)
    Hotend: All Metal E3D v6 (nozzle 0.4). Para filamento 1.75mm
    Electronica: SAV MkI (Rev D)
    drivers: A4988 Stepper Driver
    Montada calibrada there Marlin cargado, Calibrados drivers.
    Incluir Fuente de Alimentacion: Sí, fuente de alimentación conmutada 30A
    LCD Controller por tarjeta SD ?: Sí, para controlarla sin ordenador.

    What do you think of cettte configuration?
    Thanks for your help
    Marc

    http://www.kitprinter3d.com/es/kits-impresora-3d/8-kit-reprap-mendel-prusa-i3-p3steel.html?ipa=16765&ins=9edbb157f510789a9e3db8ed94c431f1#/marco-acero-galvanizado-p3steel-frame/hot-end-all-metal-e3d-v6-nozzle-0-4-para-filamento-1-75mm/solucion-de-electronica-sav-mki-rev-d/steppers-stepper-a4988-driver/montada-y-calibrada-marlin-cargado-drivers-calibrados-/fuente-incluida-si-fuente-de-alimentacion-conmutada-de-30a/lcd-controller-si-para-controlarla-sin-ordenador-/tipo-de-plastico-premium-pla/cadeneta-no

    Antworten
    1. toolson Beitragsautor

      I think the Kt is very expensive for a very very basic configuration.
      You have to renew all printed parts, the rods and many more parts sooner than you expect.
      K..printer is not known for best quality.
      Go and buy the parts seperatly (i mean good quality). You will save a lot of money and anger.

      Antworten
  2. Marc

    Thank you very much for your reply.
    You would not have an adress for a full kit?
    I do not have the skills to go in quest of the parts separately

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.