P3steel TE MK2 – Merlin Hotend Adapter

13. März 2016 … im Nachhinein betrachtet ein großer Tag, die Veröffentlichung des P3steel MK2 nach meinem Kochrezept.

Auf den Tag genau nun 2 Jahre her. Sowas sollte sollte man nicht ohne Geburtstagsgeschenk feiern. Diesmal gibt es einen Hotend Adapter.

In den letzten Monaten habe ich mich intensiver mit dem Merlin Hotend befasst. Die sehr feinen Airbrushdüsen ermöglichen extrem feine Drucke und tolle Druck-Stunts. Fairerweise muss man dazu schreiben das jedes Hotend mit Airbrushdüsen eher nicht anfängertauglich ist.

Leider ist das Merlin Hotend sehr kurz und somit nicht wirklich mit jedem Drucker kompatibel. Um es im P3steel TE MK2 nutzen können benötigt man einen Adapter.

Der Adapter war schnell gezeichnet.

Teile ausdrucken und in das große Adapterteil 2 Muttern M3 DIN934 einstecken.

Das Merlin Hotend von oben in den Adapter stecken und anschließend den Heizblock von unten aufstecken und festschrauben.

Das kleine Adapterteil aufstecken.

Die noch lose Einheit in den Hotendhalter einstecken und mit 2 Stück M3x16 Schrauben festschrauben. Durch das verschrauben übt die obere Platte Druck auf den Groovemount Adapter des Hotends aus. Das Hotend wird somit sicher fixiert.

Die Düse steht nur wenige Millimeter über und der Luftstrom der Bauteilkühlung kann gut unter den Heizblock.

Das neue Merlin v3 Hotend ist 2mm länger. Der Luftstrom der Bauteilkühlung würde voll auf den Heizblock gerichtet sein. Daher hab ich für das v3 noch eine geänderte Version erstellt. Das Hotend sitzt 2mm höher und die Düse ist damit an der Sollposition.

Viel Spaß damit!

Links:

Hotend Adapter – Thingiverse

Merlin Hotend – Protoworx

5 thoughts on “P3steel TE MK2 – Merlin Hotend Adapter

  1. Marco Gözelt

    Lars,

    neben dir inspiriert mich eigentlich nur noch der Rene und der Wolfgang.
    Dank euch, konnte ich mein wissen und können stets steigern.

    Deine Kühler-Lösung habe ich für meine Zwecke immer leicht verändert.
    Jetzt wo ich mich an Multicolor wagen möchte, habe ich dieses Design entworfen.
    Stark inspiriert von deinem Entwurf.

    Ich dachte ich werfe es hier mal rein 🙂
    Der vordere Blower drückt die Luft hoffentlich nach hinten raus.

    [img]https://i.imgur.com/SUNp4uK.jpg[/img]
    [img]https://i.imgur.com/9ZWAGBA.jpg[/img]
    [img]https://i.imgur.com/b7oY5gD.jpg[/img]

    Antworten
  2. Peter1956

    Hallo Lars,
    wie immer, sauber geplant, gemacht und dokumentiert.
    Es macht immer Freude, Deinen Ausführungen zu folgen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.